Infiltrations- und Infusionstherapie

 

 

Wenn nur ein Muskelansatz, eine Sehnenscheide oder ein Gelenk die Ursache für Beschwerden ist,wird ein Medikament nicht im ganzen Körper verteilt, sondern gezielt an die schmerzende Stelle injiziert. Ebenso bei Schmerzen im Bereich der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule findet die Infiltration ihre Anwendung.

 

 

Wenn mehrere Gelenke oder mehrere Abschnitte der Wirbelsäule die Ursache für Beschwerden sind, werden Medikamente in Form von Infusionen verabreicht. Durch eine Kombination abschwellender, entzündungshemmender, schmerzlindernder, muskelentspannender und vitaminhaltiger Medikamente wird ein schneller und anhaltender Effekt erzielt.