Menuelle Medizin

 

 

Die Manuelle Medizin befaßt sich mit reversiblen Funktionsstörúngen am Haltungs- und Bewegungsapparat.

Aufgabe der menuellen Diagnostik ist es, an Hand der klinischen Untersuchung die Ursachen und Auswirkungen der Funktionsstörungen am Bewegungsapparat festzustellen.

 

Die Diagnostik der segementalen Störung umfasst die Haut, das Bindegewebe, die Muskulatur und die Gelenke.

Die anschließende manuelle Therapie beinhaltet Weichteiltechniken, Mobilisation, Manipulation,

sowie neuromuskuläre Therapien, die einzeln oder in Kombination angewendet werden.